Keynotes

Beim Leadership Orchestra ist das Publikum Teil des Orchesters. Niemand ist nur Zuhörer, sondern wechselt zwischen den Perspektiven von Team und Führung. Musikalische Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich.

Im Überblick:

Format Inhalt
Leadership Orchestra Ein Team und seine Führung können Höchstleistungen bringen, wenn sie Erfolgsgeheimnisse von Spitzenorchestern implementieren. Es geht um Koordination und Inspiration, um die richtige Balance aus Wahrnehmung und Einflussnahme, und um das Verständnis vom gemeinsamen Stück. Spannende Interaktionen mit dem Publikum.
Das Digitale Orchester Heutige Konzertbesucher messen die Performance am digitalen CD-Sound. Orchester vermarkten nicht nur ihren Klang, sondern auch ihre Arbeitskultur. Gemeinsam mit dem Tontechniker und Komponisten Johannes Kobald setzen wir live moderne Studiotechnik ein und entwickeln mit dem Publikum ein neues Musikstück. Fokus auf den Einfluss der Digitalisierung auf Führungs- und Teamerfolg.
Wie sich Alpha-Teams orchestrieren Das Dreieck aus Dirigent, Konzertmeister und Solist ist ein effektives Spannungsfeld. Ausgeprägte Persönlichkeiten kämpfen um die beste Interpretation des gemeinsamen Stücks, um dann gemeinsam Orchester und Publikum überzeugen zu können. Eine brisante Analogie zu Topteams in der ständigen Bewährung gegenüber Markt und Belegschaft.
 Von Musikern Netzwerken lernen Musiker waren schon immer Weltmeister im Netzwerken, sonst hätten sie nicht überleben können. Quasi im Vorübergehen halten sie sich ständig up to date, entdecken neue Chancen und arrangieren flink spontane Ideen zu Geschäftsmodellen. Unsere Orchestermusiker geben während der Session gerne ihre Tipps weiter.
Eine Interim-Symphonie Lange vor dem Business Model des Interim Management waren Gastdirigenten reisende Intervall-Führungskräfte. Sie haben bis heute ihre Technik des fliegenden Wechsels perfektioniert. Es geht um das Beobachten des Teams, die genaue Vorbereitung, das Einschwingen in den bestehenden Apparat und den schrittweisen, charmanten Change.

Darüber hinaus stimmen wir gern individuelle Formate ab auf:

– Themenfokus

– Zielgruppe und Teilnehmerzahl

– Zeitrahmen und Budget