Mission

2001…

… fand das erste Leadership Orchestra Training in Wien statt. Seitdem haben Führungskräfte in Österreich, Deutschland, Belgien und Ungarn auf unserem Podest ihr Führungsverhalten erprobt und entwickelt. Allein im Jahr 2016 haben wir 500 Taktstöcke an unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgegeben.

Keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich

Wir arbeiten ohnen Noten und setzen speziell entwickelte Partituren und andere Tools ein.

Lernen vom Orchester:

Das Team kennt das gemeinsame Stück. Jeder Teamplayer leistet seinen persönlichen Beitrag zum Erfolg und bereitet sich eigenverantwortlich vor. Der gemeinsame Erfolg wird sofort für alle Beteiligten erlebbar und damit auch einschätzbar. Dadurch sind schnelle Korrekturen möglich. Und: Jedes Stück hat ein Ende. Danach ist das Team wieder bereit für neue Aufgaben.

Lernen vom Dirigenten:

Jede Führungskraft übernimmt die persönliche Verantwortung für ein Stück musikalische Weltliteratur.
Kollegen, Musiker und Trainer beobachten den Dirigenten und geben musikalisches, verbales und nonverbales Feedback auf seine Führungswirkung. Mit großer Leidenschaft führen wir jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer zum Erfolg. Die Geheimnisse dieses Erfolges sind klare Vorstellung, effiziente Kommunikation und sensible Steuerung. Sie entwickeln Ihre individuelle Balance aus Wahrnehmung und Einflussnahme – die Basis für den „Flow“ zwischen Ihnen und Ihrem Team.

Transfer von Anfang an:

Im Leadership Orchestra wird das Transferdenken schon beim Trainingsbeginn angeregt und kontinuierlich verfolgt. So können die Teilnehmer während des gesamten Trainings ihre Beobachtungen und Erfahrungen bestmöglich auf ihren Führungsalltag übertragen. Der ständige Perspektivenwechsel zwischen Führung und Team verdeutlicht die Erfolgsprinzipien von Orchester und Dirigent.